top of page

DRAHTÖSENGLIEDERGURT - ANTRIEB

Antriebs-/Rücklaufräder aus Kunststoff

Antriebs-/Rücklaufräder aus Kunststoff

Antriebs-/Rücklaufräder aus Edelstahl

Antriebs-/Rücklaufräder aus Edelstahl

Kettenräder für Hohlbolzenkette und Rollenseite

Kettenräder für Hohlbolzenkette und Rollenseite

Antriebs-/Rücklaufräder aus Gusseisen

Antriebs-/Rücklaufräder aus Gusseisen

Antriebsräder

 

Der Antrieb des OB- Bänder erfolgt normalerweise über gezahnte Antriebsräder oder eine gezahnte Antriebsrolle. Bei korrekter Montage und guter Wartung des Reifens über die Jahre verändern sich die Laufeigenschaften nicht. Der Transportrahmen, die Bandunterstützung und die korrekte Montage der Antriebs- und Umlenkwellen halten das Band in einer geraden Linie.

Die Abmessungen der Antriebsräder richten sich nach der gewünschten Zähnezahl, der Reifenteilung und den Achs-/Nabenspezifikationen. Die Antriebsräder für den OB gibt es in 3 Ausführungen.

Als nächstes kommt das Seitenrad mit einer Aussparung in den Zähnen für die Außenlaschen des Reifens, das Mittelrad mit einer Aussparung in der Mitte der Zähne für alle Innenlaschen und ein Vollrad mit Zähnen über die gesamte Radbreite zum Einsatz zu den Tellern. Die Hohlbolzenketten des OB-HK und die Rollenkanten des OB-RK werden seitlich über ein Kettenrad angetrieben. Diese Kettenräder sind Sonderanfertigungen. Abhängig von Teilung, Rollendurchmesser, Rollenbreite und Zähnezahl.

Anwendbare Materialien für Antriebsrad aus Vollmaterial: Edelstahl AISI 304, Nylon, Stahl, Edelstahl AISI 316, verschiedene Kunststoffmaterialien.

Die Antriebs- und Rücklaufräder sind Sonderanfertigungen. Abhängig von Teilung, Rollendurchmesser, Rollenbreite und Zähnezahl. Lochkreisdurchmesser gemäß obiger Liste. Die Räder können individuell mit Bohrung, Passfedernut (DIN 6885-A) und Gewindebohrung für Einstellschraube gefertigt werden.

 

Für unterschiedliche Größen (Zähnezahlen, Radbreiten), Ausführungen und Materialien wenden Sie sich bitte an unsere Spezialisten, damit wir Sie beraten und ein passendes Design anfertigen können.

25-ob.jpg

OB-Antriebsrad

Stabwalze

STABWALZE

Scheibenwalze

Scheibenwalze

Rohrwalze

Rohrwalze

Kunststoffwalze

Kunststoffwalze

Antriebsrollen

 

Für den Antrieb eines Drahtösenbandes können verschiedene Rollentypen verwendet werden, z. B. die geschweißte Käfigrolle (am häufigsten verwendet), die Scheibenrolle (oder Durchstoßrolle), die Rohrrolle (Rohr mit gefrästen oder geschraubten Zähnen) und die Achse mit Rolle komplett mit Kunststoffzähnen ausgestattet. . Die durchgehenden Zähne treiben den Riemen über die gesamte Breite an.

Der Einsatz einer Antriebsrolle ist bedingt durch die Festigkeit der Konstruktion, empfohlen für große Bandbreiten und/oder schwere Bandlasten. Der Produktionsprozess kann auch eine Rolle (bestimmter Art) anstelle einer Achse mit Antriebsrädern erfordern.

Insbesondere die offene Bauweise der Korbwalzenwalze eignet sich auch hervorragend für den Einsatz in Tiefkühltruhen (keine Eisbildung) und findet überall dort Anwendung, wo auf Reinigung großer Wert gelegt wird.

Die Druckwalze besteht aus einer Vielzahl von Scheiben, deren Zähne durch den Riemen hindurchragen können. Diese Walze wird häufig zum Einfrieren von Tunneln oder anderen klebrigen Produkten verwendet. Mit der Durchstoßrolle schieben die Scheiben am Ende des Bandes das festsitzende Produkt vom Band.

Bei Drahtösenbändern mit Rollenseite oder Kettenseite ist die Rolle auf beiden Seiten mit einem Kettenrad mit der gleichen Zähnezahl ausgestattet.

Die Antriebsrolle wird individuell gefertigt und richtet sich nach der Belastung, der gewünschten Zähnezahl, der Teilung des Riemens, der Bandbreite und den Spezifikationen des Achszapfens.

Anwendbare Walzmaterialien: Stahl, Edelstahl AISI 304, Edelstahl AISI 316, Kunststoff, andere.

Nachfolgend finden Sie die Tabelle mit Teilkreisdurchmessern der verschiedenen Teilungen in Kombination mit der Anzahl der Zähne.

draadogenband aandrijfwalsen.png
bottom of page