top of page

WEITSPIRALGURT – TECHNISCHE INFORMATIONEN

TECHNISCHE INFORMATIONEN.jpg

Anwendbare Bandmaterialien: Stahl, verzinkter Stahl, Edelstahl AISI 304, Edelstahl AISI 316, hitzebeständige Stähle, gelbes oder rotes Kupfer, Phosphorbronze, andere.

Das Obige ist eine große Auswahl unserer Optionen.

Bitte akzeptieren Sie unterschiedliche Größen, Designs und Materialien.Kontaktieren Sie unsere Spezialisten damit wir auch für Sie ein passendes Design erstellen können.

6-bs.jpg
7-bs-kk.jpg
8-bs-kk.jpg

BS-KK: 4-4/1-1

9-bs-kk.jpg

BS-KK: 6-6 / 1,4 – 1,6

10-bs-kk.jpg

BS-KK: 6 -8 / 1,4 – 1,6

11-bs-kk.jpg

BS-KK: 6 -10 / 1,6 – 1,6

12-bs-kk.jpg

BS-KK: 8 -12 / 1,6 -2

13-bs-kk.jpg

BS-KK 11 -20 / 2 – 2,5

14-bs-kk.jpg

BS-KK: 15 – 20 / 2,5 – 3

15-bs-kk.jpg

BS-KK: 22 – 33 / 3 – 4

16-bs-kk.jpg

BS-KK 5 -6,4 / 0,9 – 1,2:

Stiftkettenräder in der Breite des Bandes einstellen

17-bs-kk.jpg

BS-KK 5 -6,4 / 0,9 – 1,2:

Kettenräder in einer Linie mit Passfeder und Passfedernut

Normalerweise werden die BS-Breitspiralbänder durch glatte (lenkbare) Zylinderrollen angetrieben. Für leichte Anwendungen gibt es den BS 5-6,4/0,9-1,2. Dieser Reifen kann auch über kleine Stiftritzel angetrieben werden. Diese Stiftritzel haben normalerweise einen Außendurchmesser von 50 mm und passen genau in den Reifen. Der Abstand der Ritzel auf der Achse beträgt ca. 100 mm.

Obwohl die Toleranzen im Reifen sehr gering sind, ist jeder Reifen ein Unikat. Die Stiftritzel müssen in einer Linie (Passfeder) montiert werden. Durch die geringe Zähnezahl kann die Innentoleranz in Längsrichtung des Riemens (Teilung 6,4 mm) problemlos ausgeglichen werden. Bei der Breite des Reifens (Teilung 5 mm) ist Vorsicht geboten. Beispielsweise hat ein 1000 mm breites Band bereits 200 Windungen. Wichtig ist, dass die genaue Position des Pin-Ritzels (links/rechts auf der Achse) durch den Reifen selbst bestimmt wird, damit dieser ohne Kraftaufwand aufgesetzt werden kann. Dies gilt nicht nur für Neureifen bei Neumontagen, sondern insbesondere auch für Ersatzreifen auf vorhandenen Rädern.

Für breite oder stark belastete Spiralbänder, die einen formschlüssigen/kontrollierten Antrieb erfordern, werden breite Spiralbänder mit Seitenketten empfohlen. Die Seitenketten (in vielen Größen) verleihen den Reifen mehr Stabilität und ein besseres Lenkverhalten. Der Antrieb der Ketten kann über Standard-Kettenräder (DIN/ASA) erfolgen.

bottom of page